Full House beim Salonkonzert im Fürstensaal - Das Publikum feiert Lajos Tar und das Streichquartett A-Cappella Bohemia aus Düren

Das Streichquartett A-Cappella Bohemia aus Düren gemeinsam mit dem Konzertgitarristen Lajos Tar auf der Schlossterrasse

Am Sonntag, den 07.05.2017 war es auf dem Schloss Nörvenich erneut an der Zeit für die beliebte Programmreihe "Salonkonzerte im Fürstensaal". Halbjährlich stellen wir ihnen dabei, in Zusammenarbeit mit unserem Konzertmeister und Leiter der Nörvenicher Musikschule "Musica Humana", Lajos Tar,  die besten Künstler aus unserer Region vor.

Konzertgitarrist Lajos Tar mit der Kuratorin des Schloss Nörvenich Claudia Jasmin Bodenstein

In diesem Frühjahr haben wir uns für das Dürener Streichquartett "A-Cappella Bohemia" bestehend aus Christian Reinkober und Roswitha Kuhnen (Violinen), Daniela Terhorst (Viola) und Helmi Heinen (Violoncello) entschieden.

Claudia Jasmin Bodenstein, Kuratorin des Schloss Nörvenich, freute sich im Rahmen ihrer Eröffnungsrede zu verkünden, dass das Salonkonzert in Kürze ausverkauft war und dankte den teilweise weit angereisten Gästen für Ihr Kommen. Außerdem würdigte sie die Gemeinde Nörvenich für die Unterstützung der kulturellen Veranstaltungen auf Schloss Nörvenich. Dies sei ein "lohnendes Engagement um Nörvenich und die Region bekannter zu machen. Man freue sich daher auch ganz besonders über die Wahl des Schloss Nörvenich als Location für das am Dienstag, den 09.05.2017 stattfindende politische Podium mit dem Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière."

In der ersten Hälfte des Konzerts begeisterte das wunderbar aufeinander eingespielte Dürener Streichquartett das Publikum mit klassischen Meisterwerken und feurigen Tangos.
Das Streichquartett "A-Cappella Bohemia" im Fürstensaal des Schloss Nörvenich

Das Streichquartett "A-Cappella Bohemia" im Fürstensaal des Schloss Nörvenich

Beim Sektempfang hatten die Gäste die Gelegenheit sich auszutauschen. Es gab Häppchen und Wein von der Südlichen Weinstraße und Zeit für einen Plausch mit den hiesigen Gemeindevertretern. Sowohl der ehemalige Gemeindedirektor von Nörvenich, Gerd Bandilla, als auch sein derzeitiger Nachfolger, Dr. Timo Czech, waren zugegen und freuten sich über den schönen Abend.

Unter den Gästen befanden sich außerdem einige ausgewählte Künstler, welche im Rahmen unserer 30sten Jubiläumsaustellung am 11.06.2017 um 13 Uhr auf Schloss Nörvenich mit einer eigenen Vernissage geehrt werden. Darunter unter anderem Visualist und Maler Rainer Arke sowie Pfarrer Felix Dörpinghaus. Rainer Arke wird im Rahmen der Jubiläumsausstellung seine "Fliegenden Bilder" präsentieren. Pfarrer Felix Dörpinghaus wird in Zusammenarbeit mit der Schlossverwaltung die Ausstellung "ARS SACRA" vorstellen, eine Hommage an seine Zwillingsschwester, die Ordensschwester und Künstlerin Schwester Maria Geroldine Dörpinghaus.

Sektempfang im Alexandersaal
Visualist Rainer Arke (1.v.l.), Pfarrer Felix Dörpinghaus (2. v. l.), Bürgermeister Dr. Timo Czech (2.v.r.) und Museumsdirektor John-Gilbert Bodenstein (1.v.r.) beim Sektempfang im Alexandersaal
Bürgermeister Dr. Timo Czech (l.) mit Museumsdirektor John-Gilbert Bodenstein (r.) beim Sektempfang in der Pause
In der Zwischenzeit nahm sich Fotograf Bastian Adamek Zeit für ein Fotoshooting mit dem Streichquartett "A-Cappella Bohemia" und dem Gitarristen Lajos Tar. Rund um den Schlosshof sind dabei eine Reihe wunderschöner Bilder entstanden.

Das Streichquartett A-Cappella Bohemia mit dem Gitarristen Lajos Tar auf dem Schlossportal
Das Streichquartett A-Cappella Bohemia mit dem Gitarristen Lajos Tar auf der Eingangstreppe des Schloss Nörvenich
Das Streichquartett A-Cappella Bohemia mit dem Gitarristen Lajos Tar auf der Eingangstreppe des Schloss Nörvenich
Das Streichquartett A-Cappella Bohemia mit dem Gitarristen Lajos Tar auf der Eingangstreppe des Schloss Nörvenich
Das Streichquartett A-Cappella Bohemia mit dem Gitarristen Lajos Tar auf der Eingangstreppe des Schloss Nörvenich
Geiger Christian Reinkober mit Begleitung beim Fotoshooting im Schlosshof
In der zweiten Hälfte begeisterte Lajos Tar das Publikum als Solist. Er spielte dabei nicht nur seine klassische Konzertgitarre, sondern darüber hinaus die arabische Laute, genannt Oud, welche mit ihrem einzigartigen Klang den Raum erfüllte.

Außerdem faszinierte Lajos Tar das Publikum mit seiner Loop-Box mittels derer er sich selbst mehrstimmig begleitete. So konnten die Gäste eine gänzlich neue Version von Johann Pachelbels Canon erleben: Anstelle eines Streichquartetts nun live gespielt von einem einzigen und vor allem einzigartigen Gitarristen.

Konzertgitarrist Lajos Tar beim Salonkonzert auf dem Schloss Nörvenich
Konzertgitarrist Lajos Tar beim Salonkonzert im Fürstensaal des Schloss Nörvenich
Konzertgitarrist Lajos Tar mit der arabischen Laute "Oud" beim Salonkonzert im Fürstensaal des Schloss Nörvenich
Die Musiker freuen sich über ein gelungenes Konzert
Das Schloss Nörvenich dankt dem großartigen Ensemble und dem Solisten Lajos Tar für ein wundervolles Konzert.
Verabschiedet wurden die Gäste von der Familie Bodenstein, die den Musikern zum Dank und als Erinnerung an diesen wunderbaren Abend gewidmete Grafiken vom Schloss Nörvenich überreichte.

Wir danken Ihnen für das großartige Konzert und hoffen, dass wir uns bald wiedersehen!

Unseren Gästen danken wir außerdem für die wunderbare Stimmung insbesondere bei Lajos Tars Publikumsüberraschung "Wiener Operetten". Wenn das Publikum mitsingt, können wir mit Stolz verkünden, dass der Abend ein voller Erfolg war!

Wir freuen uns auf das nächste Salonkonzert!

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

© Bodenstein Castle

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Professional Blog Designs by pipdig