Merry Christmas - Frohe Weihnachten vom Schloss Nörvenich!


Liebe Freunde der Kunst und Kultur,
liebe Freunde und Bekannte der Familie Bodenstein,
liebe Leser,

das Jahr 2016 ist wie im Flug vergangen. Es erscheint uns, als hätten wir erst vor kurzem die Kränze zur Adventszeit gebunden, die Lichterketten für die Beleuchtung im Hof entworren, Grußkarten versendet und die Weihnachtsdekoration rund um den Heiligen Abend neu konzipiert, doch tatsächlich ist dies bereits 365 Tage her.


Es mag natürlich auch sein, dass uns dies nur deshalb so vorkommt, weil sich über die Jahre feste Traditionen entwickelt haben, die uns jedes Jahr auf's Neue von der Hand gehen; sozusagen Weihnachtsrituale, an denen wir mit Liebe und Begeisterung festhalten. 

Unsere selbst gebaute Krippe gesellt sich beispielsweise jedes Jahr zu den selbst gefertigten Adventskränzen, die sich lediglich im Farbkonzept vom Vorjahr unterscheiden. 


Mistelzweige sammeln wir mit Vorliebe im Schlosspark und hängen diese beim Lauschen der ewigen Weihnachtsklassiker auf.





Eben dies macht Weihnachten für uns besinnlich. Wir schwelgen in den Erinnerungen der vergangenen Weihnachtsfeste und freuen uns immer wieder, die alten Gepflogenheiten erneut zu zelebrieren.


Wir hoffen, dass auch Sie eine wunderschöne Zeit im Kreise Ihrer Familie und guten Freunde verbringen.

Freuen Sie sich über das gemeinsame Beisammensein und genießen Sie die wunderbare Weihnachtszeit mit all Ihren persönlichen Traditionen.

Frohe Weihnachten wünscht Ihnen

Ihre 

Familie Bodenstein



Time to celebrate the Blogger-Life - Wir feiern über 100.000 Besucher auf unserem Blog und alle Gäste, die dadurch zu uns gefunden haben



Heute haben wir mit Erstaunen festgestellt, dass wir bereits über 100.000 Besucher mit unserem Blog erreicht haben. Wir zählen seit unserem Launch im Juli nicht nur über 7000 direkte Besucher auf unserer Seite, sondern darüberhinaus eine Vielzahl medialer Besucher auf google+, Instagram, Pinterest und Twitter. Außerdem durften wir neben den Museumsbesuchern unserer Jahresausstellung über 150 Gäste bei unseren Konzerten im September und Oktober begrüßen und 10 Paare bei Ihrer standesamtlichen Hochzeit begleiten. Seit Eröffnung des Blogs haben sich darüber hinaus 4 Brautpaare für unsere Location zu ihrer Herbst- bzw. Winterhochzeit entschieden. Insgesamt konnten wir damit über 1000 Gäste im Fürstensaal und im Rittersaal empfangen. Außerdem fand in unseren Räumlichkeiten erstmalig ein Fashion-Photoshooting statt. Die Bilder von der "Trash the dress"-Premiere folgen bald.




Wir freuen uns sehr über den Zuspruch und das unglaubliche Interesse an unseren Beiträgen!

Seit dem letzten Update begrüßen wir nun auch Besucher aus Albanien, Algerien, Australien, Bangladesch, Belgien, Bosnien und Herzegowina, China, der Dominikanischen Republik, der Elfenbeinküste, Finnland, Indien, Israel, Japan, Jemen, Kenia, Marokko, Nepal, den Niederlanden, den Philipinen, Portugal, Rumänien, der Schweiz, Slowenien, Südafrika, Südkorea, der Tschechischen Republik, Thailand, der Türkei, der Ukraine und Zypern.

Herzlichen Dank Ihnen allen! Empfehlen Sie uns weiter und let's stay connected!

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Art Consulting - Artist from A to Z - Unsere Künstler von A-Z - Vereinbaren Sie einen Beratungstermin


Kennen Sie die Situation, dass Sie ein Bild im Schaufenster einer Galerie sehen, fasziniert davor stehen bleiben, aber nicht hineingehen? Die Hemmungen sind groß, wenn auf dem Preisschild Preis auf Anfrage steht, nicht wahr? Schnell spaziert man weiter und durchforstet später das Internet nach dem Künstler, den man immerhin aus der Signatur erkennen konnte. Meistens findet man dabei nur eine kleine Auswahl an, der Öffentlichkeit bekannten, Bildern, sodass das gesamte künstlerische Werk des Künstlers meist weiterhin ein Mysterium bleibt.

Wir brauchen aber mehr Informationen, um uns weiter inspirieren zu lassen und um festzustellen, ob es sich bei dem Zwischenstopp vor dem Schaufenster um einen Zufallstreffer in Bezug auf unseren Kunstgeschmack gehandelt hat oder aber, ob wir doch zum Fan und vielleicht auch Sammler des Künstlers werden.

Dafür bedarf es, wie bei der Anprobe beim Kleidungskauf, einer sinnlichen Wahrnehmung der vorhandenen Stücke. Sehen wir das Kunstwerk mit eigenen Augen anstatt bei der google-Bilder-Suche oder in einem Katalog, können wir uns vorstellen, ob es zu uns passt. Wie sehen die Farben aus? Passen sie zu unserem Einrichtungsstil? Wo soll es später aufgestellt werden?

Wie Sie sehen, ist der Kunstkauf tatsächlich dem alltäglichen Shopping vergleichbar. Das Kleid oder das Hemd, das wir unbedingt haben wollten, weil es im Internet so schön aussah, stellt sich vor Ort oft ganz anders dar, als erwünscht. Es passt nicht, es ist zu klein oder zu groß oder aber der allseits bekannte Gesamteindruck überzeugt nicht. Was liegt dann nahe? Ein anderes Teil aus der Kollektion! Wieso? Der erste Eindruck täuscht meistens nicht! Wenn es auch nicht das eine Stück ist, so ist man trotzalledem explizit wegen dieses einen besonderen Designers in die Stadt gefahren, um sein Glück zu versuchen. Die Wahrscheinlichkeit, dass er ihren Geschmack mit einem anderem Stück, das sie bisher noch gar nicht kannten, erneut trifft, ist groß. Sie ist vor allem größer als die Suche nach einem anderen, gänzlich neuen Künstler, zu beginnen.

Sie werden merken, dass es gerade bei der Kunst ein Alleinzeichnungsmerkmal gibt, das sie anspricht. Dies gilt es zu finden und dies haben Sie gefunden, wenn sie in Faszination vor einem Kunstwerk stehengeblieben sind. Es handelt sich um das Erkennungszeichen des Künstlers, das ihren Geschmack getroffen hat. Sie müssen sich mit dieser Handschrift identifizieren können, denn hierbei unterscheidet sich der Kunstkauf vom zuvor genannten Shopping. Er ist etwas für die Ewigkeit. Sie werden von einem Bild mehr haben als von einem Kleidungsstück. Natürlich handelt es sich bei einem solchen auch oft um ein Kunstwerk, insbesondere bei der Haute Couture Mode, jedoch ist Kleidung auch Gebrauchsgegenstand und damit dem Verfall deutlich schneller ausgesetzt als es bei einem Gemälde oder einer Bronzefigur der Fall ist.




Befinden Sie sich in einer solchen Situation, schreiben Sie uns Ihr Anliegen und vereinbaren Sie einen Termin bei uns. Wir beraten Sie über die alten und neuen Kollektionen unserer Künstler und suchen Ihnen gerne ein Werk entsprechend Ihrer Vorstellung aus.



Melden Sie sich für einen Beratungstermin/Telefontermin an unter:

Schloss Nörvenich
Museumsdirektion
-Herr John-Gilbert Bodenstein-
52388 Nörvenich
Email: John-G-Bodenstein@gmx.de
Web: www.galerie-marco.de
Tel.: 02426 - 90 22 33

Unsere Beratung umfasst Werke von:

A

B

C

D

E

F

G

Muna Götze

H

Peter Hohberger

I

J

K

Detlef Krebs

 L

  Ysra von Leistner

Max Liebermann

M

  Aristide Maillol

Joan Miró

Fernand Mourlot

N

O

P

  Christian Peschke

Pablo Picasso

Q

R

S

  Heinz Spilker

T

U

V

W

X

Y

Z

Links - Kooperationspartner von Bodenstein Castle

Mein Dank gilt unseren treuen Kooperationspartnern für Ihre Unterstützung und Ihr Engagement. Hiermit lade ich Sie herzlich ein, sich ebenfalls mit unseren guten Freunden vertraut zu machen. Let's network!

Joy Dang - Capture Fotografie

https://www.instagram.com/capture_fotografie/

Henning Doderer - Meisterwerkstatt für Zupfinstrumentenbau

www.doderer-gitarren.de

Europäische Kulturstiftung


Claudia Groß - Sopranistin


Galerie MARCO Edition


Gemeinde Nörvenich


  Museum of European Art


Lajos Tar - Konzertgitarrist


The SHANTI Centre


Behind the Scenes and On-Stage mit Lajos Tar & Claudia Groß - Fotoreportage zum Salonkonzert am 01.10.2016 im Fürstensaal auf Schloss Nörvenich

Salonkonzert auf Schloss Nörvenich mit Gitarrist Lajos Tar & Sopranistin Claudia Groß
 
Wie laufen die Vorbereitungen? Diese Frage hören Brautpaare immer wieder, wenn sie ihren großen Tag planen. Die ausgeklügelten Details der Planung werden dabei meist in einer Hochzeitsreportage festgehalten, damit man sich später auch an die noch so kleinste Kleinigkeit zurückerinnern kann.

Diese Tradition wird meines Erachtens viel zu selten genutzt. Hinter den Kulissen geschieht das wahre Leben. Die Ideen aus der Planungsphase werden hier mit vollem Einsatz umgesetzt, bevor sie an die Öffentlichkeit gelangen.

Besonders spannend sind, meines Erachtens, vor allem Einblicke hinter die Kulissen von Konzerten. Was geschieht bevor die Show beginnt? Stimmt die Regel, dass für jeden Menschen auf der Bühne mindestens zwei im Hintergrung agieren? Woran ist in letzter Minute noch zu denken? Was waren die Highlights des Konzerts?

Wir haben für Sie spannende Augenblicke hinter dem Vorhang und auf der Bühne in Bildern festgehalten, damit Sie diesen wunderbaren Abend noch lange in Erinnerung behalten können.

Die Tore des Schloss Nörvenich sind geöffnet
Blumendekoration im Empfangsportal
Die Stimmung im Musiksaal ist festlich
Der Musiksaal wartet auf die Konzertgäste

Backstage spielen sich die Musiker ein... 
Backstage spielen sich die Musiker ein...


Die Gäste versammeln sich im Empfangsportal...
Gitarrist Lajos Tar
Gitarrist Lajos Tar
Gitarrist Lajos Tar
Gitarrist Lajos Tar
Gitarrist Lajos Tar
Gitarrist Lajos Tar
Sopranistin Claudia Groß betritt die Bühne
Sopranistin Claudia Groß
Sopranistin Claudia Groß
Tobender Applaus am Ende der ersten Konzerthäfte
Blumendekoration beim Sektempfang im Alexandersaal und im Jagdzimmer
Sektempfang im Alexandersaal
Buffet im Jagdzimmer
Sektempfang im Alexandersaal und im Jagdzimmer
Lajos Tars Schüler, Pianist Peter Sieper, trat als Gastmusiker auf und stellte ein eigens komponiertes Stück vor
Lajos Tar glänzte in der zweiten Hälfte des Konzerts mit seinem Gesang
Pianistin Patricia Bodenstein begleitete Lajos Tar am Klavier
Pianistin Patricia Bodenstein
Pianistin Patricia Bodenstein
Pianistin Patricia Bodenstein
Pianistin Patricia Bodenstein
Pianistin Patricia Bodenstein
Sopranistin Claudia Groß
Sopranistin Claudia Groß
Sopranistin Claudia Groß und Gitarrist Lajos Tar
Pianist Peter Sieper, Sopranistin Claudia Groß, Pianistin Patricia Bodenstein und Gitarrist Lajos Tar
Präsident der Europäischen Kulturstiftung John-Gilbert Bodenstein, Gemeindedirektor a.D. Gerd Bandilla und Gitarrist Lajos Tar
Verleger Joe F. Bodenstein, Gitarrist Lajos Tar, Sopranistin Claudia Groß & Gemeindedirektor a.D. Gerd Bandilla
Wir bedanken uns bei unseren hervorragenden Künstlern, Claudia Groß und Lajos Tar, für einen wunderbaren Abend und bei all unseren Gästen für ihr Kommen.

Es war ein wunderschöner Abend mit Ihnen!

Sehen Sie sich einige Video-Highlights vom Salonkonzert an!

Lajos Tar spielte auf einer speziell für ihn angefertigten Gitarre von Gitarrenbaumeister Henning Doderer. Weitere Informationen finden Sie unter: www.doderer-gitarren.de.


video

video

video


Buchungsanfragen für Lajos Tar:

Musica Humana
-Herr Lajos Tar-
Schloss Nörvenich
52388 Nörvenich

Internet: www.lajos-tar.de
Email: lajostar@yahoo.de
Tel.: 02421 - 90 12 81
Mobil: 0151 - 21 10 70 42


Buchungsanfragen für Claudia Groß:

Email: claudia-gross@outlook.com
Tel.: 0221 - 97 24 81 12
Mobil: 0177 - 62 94 19 8



Standesamtliche Hochzeit und Hochzeitsfeier von Stefanie und Manuel auf Schloss Nörvenich



Wir freuen uns sehr, dass eins unserer Brautpaare, Stefanie und Manuel, sich bereit erklärt hat, uns diese wunderschönen Hochzeitsfotos zur Verfügung zu stellen.

Der Fotograf Marc Schelwat fertigte die nachfolgenden, einzigartigen Bilder im Rahmen der Hochzeitsreportage und des Fotoshootings mit dem Brautpaar in unseren Räumlichkeiten und im Schlosspark.

Wir bedanken uns herzlich bei dem Brautpaar und natürlich bei Herrn Schelwat für die tolle Zusammenarbeit, insbesondere für die, eigens für diese Seite angefertigten, Fotoarrangements- und Kollagen.

Die traumhaften Bilder werden viele, viele weitere Paare inspirieren und begeistern!

Fotoreportage von Marc Schelwat


Das Brautpaar erreicht die Trauungslocation:








Stefanie und Manuel ließen sich am Nachmittag in unserem Standesamt im Fürstensaal trauen.








Nach der Trauungszeremonie fand das Brautshooting im Schlosshof sowie im Park statt:


































Im Anschluss feierte das Paar seine Hochzeitsfeier in unserem Rittersaal.






















Marc Schelwat - Fotograf


Marc Schelwat ist Hochzeitsfotograf aus Frechen bei Köln und fotografiert Hochzeiten und Paare in ganz Deutschland und Europa. Neben der Fotografie betreibt Marc Schelwat  außerdem den Fotoblog www.fotowahnsinn.com. Außerdem gibt er auf Anfrage individuelle Fotokurse, Workshops und Coachings.


Vereinbaren Sie einen Beratungstermin bei Herrn Schelwat unter:

Hochzeitsfotograf
Marc Schelwat
Tel.: 0178 - 16 36 42 4
Email: marc(at)schelwat.com


Lassen Sie sich von den Internetseiten von Herrn Schelwat inspirieren:




© Bodenstein Castle

This site uses cookies from Google to deliver its services - Click here for information.

Professional Blog Designs by pipdig